Tierschutzverein Weißenhorn e.V.

Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund 

Notfall: Rocky sucht dringend ein neues Zuhause

 
Hallo, mein Name ist Rocky. Meine Vorbesitzerin musste mich schweren Herzens Allergiebedingt abgeben. Meine ersten Jahre wurde ich als Wachhund großgezogen, fühle mich aber wohler in der Nähe von Menschen. Ich liebe Aufmerksamkeit, will oft gestreichelt werde und bin trotz meines Alters sehr verspielt. Mein Lieblingsspielzeug sind Bälle in jeder Größe und Form, sowie Taue für Zerrspiele. Wenn du mich allerdings unbeaufsichtigt damit lässt fehlt danach vielleicht ein Stück.
Um deine Wohnung musst du dir bei mir keine Sorgen machen. Sofas und Betten sind uninteressant, Möbel und sonstige Einrichtungsgegenstände nage ich auch nicht an und ich weiß, dass ich nicht in Bäder und Küchen darf. Ich stehle auch kein Essen aus der Küche oder vom Tisch, außer es wird unbeaufsichtigt auf meiner Augenhöhe stehen gelassen, da ist die Versuchung natürlich zu groß.
Mein Temperament ist sehr verschmust. Ich drücke gerne meinen Kopf an Mitmenschen und will in den Achselhöhlen meiner Vorderbeine gekrault werden. Ich mag es auch, wenn sich Menschen auf den Boden setzen und ich meinen Kopf auf ihre Beine legen kann. Hobbymäßig setze und lege ich mich gerne auf Füße, oder drehe mich auf den Rücken, wenn ich mich ignoriert fühle und Aufmerksamkeit brauche. Besonders gefallen mir Sirenen von Rettungsfahrzeugen, weil ich mich dann wie ein Wolf fühle und aus voller Kraft mitjaule – wenn du mich deswegen auslachst kann ich sehr beleidigt sein. Du brauchst mir auch kein Hundebett kaufen, weil meine Liebe allein Decken gilt. Ich spiele auch gerne mit Wasser aus dem Gartenschlauch oder Sprinkleranlagen, ich mag es nur nicht wenn mich Wasser sauber machen soll und versuche dann gerne vor dir zu flüchten. Meine Leibspeise ist Trockenfutter vermischt mit Haferschleim und Kauknochen ohne Füllung. Leckerlis mag ich auch, führe meine Befehle aber auch ohne aus. Wenn du mich besonders motivieren willst kannst du das aber mit Käsestückchen machen.
Ich bin auch ein sehr zutraulicher Hund. Bringst du einen Freund mit nach Hause werde ich ihn genauso herzlich wie dich begrüßen. Sehe ich ein bekanntes Gesicht beim Gassi gehen freue ich mich so sehr, dass ich auch anfange zu winseln.
Wie jeder Rottweiler habe ich auch einen angeborenen Beschützerinstinkt, der vor allem bei weiblichen Leinenführern auftritt. Menschen oder Tiere, die sich schnell bewegen sehe ich als Gefahr für dich, weswegen ich andere Hunde, Jogger und Kinder die rennen oder hüpfen nicht besonders mag. Höre ich verdächtige Geräusche oder Menschen die noch nie in deiner Wohnung waren knurre ich gerne etwas vor mich hin, ansonsten bin ich aber sehr pflegeleicht.
Ich bin es gewohnt Befehle auf das erste Mal auszuführen. Ich kann alle Kommandos des alltäglichen Umgangs: Sitz mit Handzeichen Zeigefinger, Platz mit Handzeichen flache Hand, Fuß mit klopfen auf den Oberschenkel, Komm, Steh, Pfote, High Five, Laut und Erzähl. Du kannst mich auch aus einem Raum schicken mit „Raus“, oder mir mit „Hier“ zeigen wo ich hinsoll. Apportieren kann ich auch mit „Brings“ und mein Spielzeug suche ich auf „Ball“ und natürlich kannst du mich auf meinen Platz schicken und auf „Hopp“ springe ich in den Kofferraum oder Wasser. Wunder dich nicht, wenn ich manchmal niesen muss, ich habe eine leichte Pollenallergie, was mir hilft: Ein bisschen mit einem Handtuch an meinen Augen und Nase reiben.
Ich freue mich auf ein neues Zuhause und eine feste Hand, die mich führt.
 
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Gina Proksch
Handy-Nr.:  0162 1977562

Drucken